Affiliate Wohlstand durch Online Marketing.com

Schau dich auf meiner Website um und erfahre, wer ich bin, was ich  vor habe und wie du mich kontaktieren kannst. Schön, dass du da bist.

Strategien, Tipps & Tricks zum Thema "online Geld verdienen" und Infos über das Online Business 

Über mich/uns


 Mein Name ist Uwe und ich bin Multiunternehmer in einem Startup Unternehmen im Bereich Gesundheit und Kosmetik.
 Wir sind die, die Corona als Chance genutzt haben und helfen Menschen durch duschen, Haare waschen und Hände desinfizieren, in diesem unstrukturierten Milliardenmarkt sich nebenberuflich ein Haupteinkommen aufzubauen, welches zu 100% Krisensicher ist und bei dem alle unsere Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten, ohne verkaufen zu müssen! Ausbildungen zu bekommen im Online Marketing für verschiedenen Bereich wie zum Beispiel Network oder Affiliate Marketing ohne zusätzliche Kosten ist mir persönlich noch nie über den Lebensweg gekommen. Deswegen empfehle ich euch diese Chance sich einmal näher anzuschauen. 

Wie ticken Millionäre

Mir ist bewusst geworden, dass der Online Markt die Zukunft ist. Ein passives Einkommen aufzubauen und dabei richtig Spaß zu haben, ist genau mein Ding. Das macht den Weg frei für etwas Großes. Denn während ein Großteil aller Jobs gefährdet ist in der heutigen Zeit, wächst der Online Markt weiter und weiter. Deswegen orientiere ich mich um und starte mit Online Marketing , später auch einem  Onlineshop.

Willst du mich dabei begleiten? Ich teile mit dir gerne meine Erfahrungen und lerne gleichzeitig dazu. Man lernt niemals aus heißt es und das ist auch sehr wahr. Jeder Mensch braucht einen Coach denn bedenke auch die erfolgreichsten Coaches haben Mentoren die ein offenen Blick haben für die eigene Blindheit.

Mein Weg im Kaffeebusiness

Alles was hier auf meiner Seite empfohlen wird, ist entweder von mir selber angewendet oder von Freunden ausprobiert worden. Richtig angewendet führt alles früher oder später zum Geld verdienen. Wir alle haben Leidenschaften für etwas. Das hier ist eine meiner Interessen. Ich habe erst spät damit angefangen und bin im Laufe der letzten Zeit immer tiefer eingestiegen. Und ich lerne jeden Tag etwas Neues dazu. Dieses Wissen gebe ich gerne weiter an all diejenigen, die dieses Interesse teilen mit mir. Das Kaffeebusiness ist ein sehr einfaches Marketing und ist auch sehr zu empfehlen für Einsteiger. Wenn du mehr darüber wissen möchtest, schreibe mir oder tauche ein in die Kaffeewelt über meine Webseite. 


Lernen Sie auch die Welt des Network Marketing kennen


 

Meine Vision im Online Marketing 

Wenn du an das glaubst, was du tust, kannst du Großes erreichen. Das ist der Grund, warum ich dir bei der Erreichung deines Ziels helfen möchte wo ich kann. Ich habe endlich meinen Weg gefunden und bin froh darüber. Möchtest du auch lernen wie man Zeit-und Ortsunabhängig über das Internet Geld verdienen kann relativ Krisensicher dann schließe dich mir an denn als gutes Team ist man unschlagbar und kann sich gegenseitig helfen. 

Meine Empfehlung

Über die Geldmaschine: Ich liebe meine Arbeit, daraus mache ich kein Geheimnis. Aber was mich wirklich glücklich macht, ist, wenn ich sehe, was jemand mit meiner Hilfe alles erreichen kann. Du kannst hier alles über meine Leistungen nachlesen. Vielleicht kann ich auch dich bei der Erreichung deiner Ziele unterstützen?



...und wie du OHNE Startkapital ein System 1:1 kopieren kannst - inklusive Beweis-Video!

Lerne das Online Business besser kennen

Ich bin ehrlich, verlässlich sowie jederzeit auf gute Ergebnisse fokussiert und weiß es zu schätzen, mit großartigen Kunden, angehenden Kollegen und Unterstützern zusammenzuarbeiten.

Wie du pro Tag passiv Geld verdienen kannst, ohne deine Wohnung zu verlassen, erfährst du hier:

 Inhalt

Was bedeutet Affiliate Marketing?
So funktioniert Affiliate Marketing

Aus der Perspektive eines Produktanbieters (Vendor)
Geeignete Affiliates für ihr Partnerprogramm finden
Wie macht man dem Affiliate die Bewerbung einfach?
Die Bezahlung des Affiliates will gut überlegt sei

Die wesentlichen Vor- und Nachteile des Affiliate Marketing

Aus der Perspektive eines Promoters (Affiliate Publisher)

Affiliate-Netzwerke

Direkt mit einem Unternehmen arbeiten

Interessante und nützliche Webseiten

Was bedeutet Affiliate Marketing?

Das Affiliate Marketing ist eine der lukrativsten Einnahmequellen für Website-Betreiber. Es ist eine Art des Online Marketing für verschiedene Personenkreise. Einzelpersonen, Versandhäuser, Werkstätten sowie der Einzelhandel nutzen diese Möglichkeiten um Produkte verkaufen zu können. Es ist sehr vielseitig und Umfangreich zugleich aber es ist wichtig verschiedene Grundsätze zu beachten. Andernfalls wird das Vorhaben nicht mit Erfolg enden. Ich möchte dir einen interessanten Überblick mit den wichtigsten Informationen zum Thema Affiliate Marketing zusammenstellen. Des Weiteren soll diese Seite immer weiter ausgebaut werden um Einsteigern einen sicheren Weg zu zeigen.

Mit Affiliate Marketing kannst du die Verbreitung deiner Produkte über das Internet entscheidend erhöhen. Du nutzt dabei die Möglichkeiten des Internets optimal aus. Wenn du möglichst viele Kunden erreichen möchtest, benötigst du für das Affiliate Marketing Vertriebspartner. Beim Offlinehandel sind es freiberufliche oder festangestellte Vertreter. Im Onlinehandel, oder auch dem E-Commerce übernimmt diese Aufgabe der Affiliate. Nachdem dieser dir einen Verkauf vermittelt oder einen Kunden auf deine Internetseite geschickt hat, erhält er von dir eine entsprechende Provision. Viele Affiliates bauen sich damit ein lukratives Einkommen auf.

 

So funktioniert Affiliate Marketing

Beim Affiliate Marketing bewerben Vertriebspartner deine Produkte auf der eigenen Seite. Sie erhalten von dir sogenannte Affiliate Links. Anhand dieser Affiliate Links kannst du genau ermitteln, welcher Affiliate Ihnen diesen Umsatz vermittelt hat. Das hört sich anfangs ein wenig kompliziert an, ist es aber nicht. Es gibt Affiliate Programme, die das automatisch erledigen. Diese führen die Konten ihrer Affiliates und listen die Umsätze und Provisionen auf. Noch einfacher ist es, wenn du dich an ein Netzwerk wendest. Mit diesem kannst du ohne Probleme ein Partnerprogramm eröffnen. Du benötigst nicht einmal eine Software. Natürlich verdient das Netzwerk an jeder Vermittlung mit. Dafür ist die Anwendung sehr bequem.

Aus der Perspektive eines Produktanbieters (Vendor):

Geeignete Affiliates für ihr Partnerprogramm finden

Zunächst ist es deine Aufgabe, einen geeigneten Partner zu finden. Als einen der ersten Schritte solltest du einen Link zu deinem Partnerprogramm auf der Homepage unterbringen. Wenn du Produkte bewerben, für die sich ein potentieller Partner interessiert, dann sucht dieser oft auf deiner Internetseite. Der Link führt entweder zum Partnerbereich Ihrer Homepage oder zu deinem Partnernetzwerk. Darüber hinaus ist es sinnvoll, im Internet dafür Werbung zu machen. Es muss nicht immer bezahlte Werbung sein. Du kannst auch in sozialen Netzwerken deine Affiliate Programme besprechen. Einen entscheidenden Einfluss haben der Service und die Provisionen, die du deinen Partnern bietest. Besonders spannend für Vertriebspartner sind Affiliate Programme die hohe Provisionen bringen, ein tolles innovatives Produkt/Dienstleistung darstellen, viele geeignete Werbemittel in hoher Qualität anbieten und möglichst einen kompetenten und schnellen Service bieten. Solltest du nicht in der Lage sein dies selbst zu stemmen, konsultiere  Agenturen für Affiliate Marketing. Affiliate Marketing Agenturen helfen dir bei der technischen Einrichtung und geben dir alle Informationen an die Hand, die zum Start benötigt werden. Darüber hinaus bist du erfahren genug in der Zusammenarbeit mit Affiliates und wissen, was gebraucht wird um möglichst Viele für das eigene Partnerprogramm gewinnen zu können. 

Wie macht man dem Affiliate die Bewerbung einfach?

Wenn dein Partner erfolgreich ist, dann bist du es auch. Aus diesem Grund ist es wichtig, ihm die Bewerbung der Produkte beim Affiliate Marketing so einfach wie möglich zu machen. Du kannst ihm sämtliche Materialien, die er für seine Arbeit benötigt, an die Hand geben. Das hat nicht nur den Vorteil, dass der Vertriebspartner sofort mit der Bewerbung beginnen kann. Indem du ihm beim Affiliate Marketing eigenes Material zur Verfügung stellst, kannst du auch sicher sein, dass die Bewerbung im deinem Sinne erfolgt. Wenn du das nicht tust, besteht die Gefahr, dass er Werbeaussagen trifft, die mit deiner Intention nicht im Einklang steht. Unter anderem kannst du dem Affiliate folgende Materialien zur Verfügung stellen:

– Werbebanner in unterschiedlicher Größe (einige Formate / je animiert und statisch)

– Textlinks

– Blogbeiträge

– Kurze Einträge für Social Media Facebook, Twitter oder Instagram

– Produktbilder

– Komplette E-Mail Kampagnen

Wichtig ist für erfolgreiches Affiliate Marketing, dass du für deinen Vertriebspartner immer erreichbar sind. Du brauchst nicht unbedingt die Telefonnummer angeben. Eine E-Mail-Adresse für Rückfragen ist aber sinnvoll. Warte bitte mit der Beantwortung seiner Frage beim Affiliate Marketing nicht zu lange. Wenn es sich um ein wichtiges Problem handelt, arbeitet der Affiliate während dieser Zeit nicht und macht keinen Umsatz. Häufig gestellte Fragen fasst Du am besten auf einer eigenen FAQ-Seite zusammen.

 

Die Bezahlung des Affiliates will gut überlegt sein

Anders sieht es bei Produkten aus, die der Kunde downloaden kann, also E-Books oder Videokurse. Hier können die Provisionen beim Affiliate Marketing deutlich höher sein. Ähnlich verhält es sich bei Online Kursen. Viele Unternehmer zahlen 70 Prozent. Der Affiliate bekommt also beim Verkauf eines Produkts sogar mehr als du. Das hört sich auf den ersten Blick paradox an, macht aber Sinn. Sie müssen überlegen, dass du mit vielen Affiliates zusammenarbeitest. Du hast keine Arbeit mit dem Vertrieb des Produkts. Wenn mehrere hundert Partner die Affiliate Links auf ihrer Seite einbauen, machen sie einen großen Umsatz, der den Gewinn eines Affiliates um ein Vielfaches übersteigt.

Besonders lukrativ ist es, wenn du bei deinem Partnerprogramm Methoden aus dem Multi Level Marketing anwenden. Dabei verdient der Affiliate nicht nur bei seinen Umsätzen, sondern auch durch die Umsätze der von ihm gewordenen Affiliates. Dabei gibst du beim Affiliate Marketing dem Partner zusätzlich einen Anreiz weitere Vertriebspartner zu werben, sodass du dich um dieses Problem kaum mehr kümmern musst.

Doch ein Partnerprogramm zu betreiben ist mit relativ viel Aufwand für ein Unternehmen verbunden. So müssen Werbemittel aktuell gehalten werden, Provisionszahlungen und Stornierung getätigt werden, Publisher müssen betreut werden, Statistiken müssen erfasst werden, das Partnerprogramm muss bekannt gemacht werden usw.

Das mag für große Unternehmen noch funktionieren, aber für mittlere und kleine Firmen wäre der Aufwand viel zu hoch. Und deshalb gibt es Affiliate-Netzwerke. Diese haben alle notwendigen Tracking- und Abrechnungs-Strukturen einmal geschaffen und so muss man als Unternehmen das Rad nicht neu erfinden. Solche Affiliate-Netzwerke (oder auch Partnerprogramm-Netzwerke genannt) bieten unter einem Dach hunderte Affiliate-Programme an. Denn normalerweise würde man sich als Blog- oder Website-Betreiber direkt mit einem Unternehmen, das ein Partnerprogramm anbietet, abstimmen müssen. Das bringt Vor- und Nachteile mit sich.

Die wesentlichen Vorteile des Affiliate Marketing 

  ·         Sie können durch Affiliate Programme schnell und einfach eine große           Vertriebsmannschaft im Netz aufbauen                        

·         Sie erreichen mit Affiliate Marketing eine große Anzahl von potentiellen Kunden

·         Sonderaktionen verbreiten sich schneller im Netz

      

Die wesentlichen Nachteile des Affiliate Marketing
·         Auch wenn sich viele Dinge automatisieren lassen, kostet Affiliate Marketing ein wenig Zeit

·         Der Affiliates können Aussagen treffen, die nicht Ihrer Intention entsprechen

·         Sie müssen einen Teil Ihres Umsatzes beim Affiliate Marketing als Provision an Ihre Partner auszahlen.   


Affiliate Publisher

Aus der Perspektive eines Promotors (Affiliate Publisher)

Affiliate-Netzwerke sind Drittanbieter, die sich als Vermittler zwischen Merchant, also dem Unternehmen, welches ein Affiliate-Programm anbieten will, und dem Publisher, also Blog- und Website-Betreiber, verstehen.

Passenden Affiliate-Netzwerks für angehende Affiliates findet man sehr leicht im Internet. Im Folgenden sind einige Beispiele genannt:

·         Digistore24

·         Affilicon

·         Copecart

·         Affilinet

·         AWIN

Affiliate-Netzwerke haben eine große Auswahl an Partnerprogrammen. Man findet zu den unterschiedlichsten Themen mindestens eines, oft sogar mehrere Partner Programme.

Bei einem Affiliate-Netzwerk meldet man sich nur einmal an und kann dann aus hunderten Programmen wählen. Man muss sich nicht jedes Mal neu registrieren. Affiliate-Netzwerke bieten in der Regel ausführliche Auswertungen, die für alle Partnerprogramme desselben Netzwerkes gleich funktionieren. So hat man eine gute Vergleichbarkeit der Programme eines Netzwerkes. Innerhalb eines Partner-Netzwerkes gibt es in der Regel standardisierte Links, Bannergrößen etc. Die Auszahlungen von Provisionen erfolgt nach einem geregelten Rhythmus. Zudem schafft man es bei einem Netzwerk schneller über die Auszahlungsgrenze, da die Provisionen aller Affiliate-Programme zusammen gezählt werden. Man hat mit dem Affiliate-Netzwerk einen zentralen Ansprechpartner.

Direkt mit einem Unternehmen arbeiten kann für beide Seiten von Vorteil sein. Ein großer Vorteil der direkten Kooperation mit einem Unternehmen ist, dass die Provision für das Affiliate-Netzwerk entfällt. Das bedeutet in der Regel mehr Einnahmen für den Affiliate. Meist kann man auch bessere Konditionen bei einer enger Zusammenarbeit mit einem Unternehmen vereinbaren. Individuelle Vereinbarungen sind bei einer direkten Zusammenarbeit auch besser umzusetzen. So sind besondere Aktionen denkbar.

Beispiel für Einzelprogramme

Es gibt natürlich auch ein Vielzahl an Partnerprogrammen, die nicht über eines der Netzwerke verwaltet wird. Besonders große Firmen nehmen das teilweise selber in die Hand. Amazon ist dafür ein Beispiel.

Amazon

Das Amazon-Partnerprogramm ist sicherlich ein Klassiker. Es ist sehr einfach zu verwenden. Leider wurden in der Vergangenheit immer wieder die Vergütungen gesenkt bzw. gedeckelt. Insgesamt ist das Amazon-Partnerprogramm aber durchaus lohnenswert, da die Auswahl an Produkten weit über Bücher hinausgeht und viele schöne Tools für Affiliates angeboten werden.

Deutsche und internationale Affiliate-Netzwerke

Neben den genannten Affiliate-Netzwerken gibt es natürlich auch noch viele internationale Netzwerke. Besonders stark vertreten sind da natürlich die USA. In einem späteren Artikel werde ich mich auch mal der Frage widmen, welche internationalen Partnerprogramme es so gibt und auf was ein deutscher Publisher da achten sollte.

Spezial-Netzwerke

Neben den genannten Affiliate-Netzwerken gibt es natürlich noch einige mehr. Besonders die kleinen Netzwerke, die sich auf eine spezielle Branche konzentrieren, können sehr interessant sein. Denn wenn man in dieser Branche mit seinem Web-Projekt aktiv ist findet man da oft Partnerprogramme, die es in den großen Affiliate-Netzwerken gar nicht gibt.

Fazit

Es gibt eine große Auswahl an Affiliate-Netzwerken. Und zudem kann man sich auch direkt bei vielen Programmen bewerben. Für den Anfang sollte man aber mit 1-2 Netzwerken anfangen und sich mit den Funktionen und der Technik vertraut machen. Denn oft sind es die Details, die den Unterschied ausmachen. Viele Affiliate-Netzwerke bieten spezielle Funktionen, die man sich anschauen und ausgiebig testen sollte. Ist man dann mit dem Netzwerk sehr gut vertraut, dann kann man sich ein neues anschauen und dieses testen. 

Wenn du mehr darüber erfahren willst......

Klicke einfach auf diesen Button

Wusstest du

 , dass das Problem Suchmaschinenoptimierung bestimmt bei vielen kleineren Unternehmen bekannt ist. Sie haben eine Website erstellen lassen – womöglich für viel Geld – diese sieht toll aus, doch haben sie leider keine Besucher. Die Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization kurz SEO) hilft, dass Ihre Website in Suchmaschinen wie Google Bing und Co. besser gefunden werden kann. Dafür müssen Maßnahmen getroffen werden um in der organischen (unbezahlten) Suche möglichst weit vorne zu stehen. Überlegen Sie sich, wann Sie bei einer Google-Suche das letzte Mal auf die zweite Seite gegangen sind, um mehr Suchergebnisse zu bekommen. In der Regel werden gerade mal die ersten sechs Einträge für Nutzer relevant sein. Gerade deswegen ist es wichtig, eine der ersten Platzierungen zu belegen, um für Suchende das optimale Ergebnis zu sehen


Wusstest du

 

, dass Zugriffe, Visits und Sessions über mobile Endgeräte ständig zunehmen. Ein nicht mobil-freundlicher Shop wird zunehmend mit einer Verschlechterung seiner Conversion Rates konfrontiert. Branchenübergreifend liegt die mobile Conversion Rate von Adwords im Jahr 2018 durchschnittlich bei 3,48 Prozent im Google-Suchnetzwerk und bei 0,72 Prozent im Displaynetzwerk

Wusstest du

 

, dass Die Conversion Rate das Verhältnis aus Visits/Klicks zu erzielten Conversions beschreibt. Conversions sind Umwandlungen von Interessenten in Kunden oder Käufer. Sie können zum Beispiel aus Käufen oder Downloads bestehen. Grundsätzlich kann die Conversion Rate berechnet werden, indem die Anzahl an Conversions durch die Anzahl der Impressionen geteilt wird. Beispiel:

100 Visitors * 3,5% Conversion Rate * 1.000 € Verkaufssumme = 3.500 € Umsatz

Affiliate Wohlstand durch Online Marketing.com

Ich würde mich freuen über deinen Kommentar und falls der Beitrag in deinem Interesse ist, sei so nett und teile ihn wo es dir wichtig erscheint  :-)

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.